Sie wünschen einen Rückruf?
+49 6174 95594 0
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Fondsnewsletter abonnieren

Haben Sie Fragen?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten zur Beantwortung der Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@frankfurter-vermoegen.com widerrufen.

Wasserstoff alternativ zu russischem Gas?

|   Veranstaltungen

Nach der entschlossenen Verkündung des russischen Präsidenten Putins zur Annexion ukrainischer Gebiete brach schnell Panik in der Welt aus. Neben starker Sorgen wegen gewaltsamer militärischer Konfrontationen gehen damit auch große wirtschaftliche Unsicherheiten einher. Besonders die bekannten und essenziellen Gasimporte aus Russland könnten durch zukünftige Handelseinschränkungen stark bedroht sein und müssen ersetzt werden.
Doch statt weitere Panik und Angst zu verbreiten, wollen wir Chancen und Lösungen zumindest für die Energieproblematik betrachten. Wir bei der Frankfurter Vermögen setzen schon länger auf einen Trend des klimafreundlichen Energieträgers Wasserstoff. Im Zuge der Energiewende wird dieser bereits politisch gefördert und dieses Schlüsselereignis könnte nun die Notwendigkeit und Relevanz nochmal stark erhöhen. In unserem Webinar am 08.03.2022 von 09.30-10.30 werden wir mit unserem Veranstalter Donner & Reuschel dieses Szenario näher untersuchen.

Zum PDF-Download 

Zur Webinaraufzeichnung

Zurück