Sie wünschen einen Rückruf?
+49 6174 95594 0
Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Fondsnewsletter abonnieren

Haben Sie Fragen?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Daten zur Beantwortung der Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@frankfurter-vermoegen.com widerrufen.

Stiftungen

Unser Angebot

  • Beratung bei der Erstellung von Anlagerichtlinien
  • Strukturierung des Stiftungsvermögens
  • Umsetzung der beschlossenen Anlagestrategie
  • Fokussierung auf Zinserträge und Dividenden
  • ESG-Konformität

Unsere Vorteile

  • Verlässlichkeit und jederzeitige Erreichbarkeit der Ansprechpartner
  • Vollständige Transparenz von Anlageform und Kosten
  • Professionelle Betreuung des Vermögens
  • Fokus auf individuellen Bedürfnisse der Stiftung

Als Stiftung möchten Sie in der Regel Projekte unterstützen, die Naturschutz, Bildung oder andere soziale Engagements als Grundlage haben.

Aus diesem Grund ist vielen Stiftungen auch sehr daran gelegen ihr Stiftungskapital nachhaltig anzulegen. Dabei sollen die Unternehmen in welche investiert wird, ökologisch orientiert wirtschaften, ethischen Standards genügen und sozial mit ihren Mitarbeitern und Geschäftspartner umgehen.

Wir unterstützen Sie bei der Zusammensetzung Ihres Stiftungsvermögens nach diesen Kriterien.


EnvironmentUmwelt- und Ressourcenschonende Produktion und Verhalten
+
SocialHohe Sozial- und Ethikstandards im Unternehmen und bei Zulieferern
+
GovernanceVerhinderung von Korruption und Bestechung
ESG-Konformität durch anerkennte neutrale Instanz!
 
 

Unterstützung bei anlagerichtlinien, beratung bei zusammensetzung des stiftungsvermögens, Gründung, Netzwerk, Satzung

Evtl. wie Beratungsprozess Ausschüttungen aus Fonds: Zins- & Dividendenerträge wichtig!

Die Begriffe sind international in der Finanzwelt etabliert. Doch wie bewertet man, ob die Entscheidungen von Unternehmen den ethischen, ökologischen und sozialen Grundsätzen entsprechen? Dafür haben wir einen externen Nachhaltigkeitsprüfer engagiert: Die zu Morningstar gehörende Firma Sustainalytics überprüft die Positionen in unseren Fonds auf ESG Kriterien, da es unser Ziel ist, unsere Investments langfristig nachhaltig zu gestalten.

Unsere Fonds sind grundsätzlich so ausgerichtet, dass die enthaltenen Werte im Durchschnitt einem Low-Risk Rating von Sustainalytics entsprechen. In diesem Sinne streben wir auch eine relativ homogene Struktur an, d.h. wir möchten nicht sehr schlechte Ratings einzelner Aktien mit guten Ratings anderer Aktien kompensieren. Bei der Aktienauswahl steht die Ertragskraft im Vordergrund, wir prüfen jedoch stets, ob es in einem Sektor möglicherweise ähnlich ertragreiche Aktien mit einem besseren ESG Rating gibt.

Innerhalb der Methodologie des ESG Ratings werden Themen identifiziert, die den Unternehmenswert der Gesellschaft in vorhersehbarer Weise beeinflussen können. Diese Themen werden bei der Titelauswahl berücksichtigt. Zusätzlich werden kritische Kategorien wie arktische Exploration, Kohle, Tierversuche, pflanzliche Gentechnologie, Pestizide, Waffen, Nuklearaktivitäten, Embryonenforschung transparent aufgezeigt und bei der Gestaltung der Titelauswahl entweder vollständig ausgeschlossen bzw. ausgeschlossen, sofern der Umsatzanteil einen gewissen Prozentsatz übersteigt (z.B. 5% bei Verteidigungsaufträgen) .

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden in der Anlageauswahl von privaten und institutionellen Anlegern immer wichtiger. Bei sozialen Problemen und Fragen zur Unternehmensführung lassen sich ebenfalls quantitative Vergleiche definieren, die durch die ESG Kriterien bewertet werden.